Link verschicken   Drucken
 

Landeshüten 2016 (20.08.2016)

Am 20. August 2016 trafen sich Hüter und Richter zum Landeshüten auf dem Landgut Krosik im Naturschutzgebiet Franzigmark. Sechs Hüter absolvierten den Parcours. Als Erster startete  Michael Winz mit seiner Haupthündin Mina" Altdeutsch Gelbbacke" und Beihündin Gustel "Altdeutsch Gelbbacke". Zweiter war Klaus Otto mit seinem Haupthund "Hano" Deutscher Schäferhund " und Beihündin Hana        "Deutscher Schäferhund". Als Dritter folgte Holger Pilz mit seiner Haupthündin Bettie "Altdeutsch Gelbbacke " und seiner Beihündin Schnippe "Altdeutsch Gelbbacke". Vierter Starter war Ralf Engel mit seinem Haupthund Sepp "Altdeutsch Schwarz" und seinem Beihund Hasso "Altdeutsch Gelbbacke ". Fünfter Hüter war Mario Wehlitz mit seinem Haupthund Jack "Altdeutsch Gelbbacke" und Beihund Flink "Altdeutsch Gelbbacke". Sechster Hüter war Martin Winz mit seinem Haupthund Atze "Altdeutch Gelbbacke " und seinem Beihund Hannes "Altdeutsch Gelbbacke". Die zahlreichen Zuschauer verfolgten interessiert das Geschehen auf dem Hütegelände und den Ausführungen Dr. Hans - Jörg Röslers (Vorsitzender des Landesschafzuchtverbandes). Als Richter waren Schäfermeister Bernd Bernhard, Schäfermeister Reimund Nagel, Dipl.Agraringenieur Wolfgang Hedel und Schäfer Andreas Schmidt tätig.

Maritn Winz brachte die Herde mit seinen Hunden als Bester durch den Parcours und belegte mit insgesammt 106,25 Punkten den 1. Platz. Zweiter wurde mit 103.5 Punkten Ralf Engel. Den dritten Platz erreichte mit 97.75 Punkten Holger Pilz .Platz vier mit 89 Punkten belegte Michael Winz. Fünfter wurde Mario Wehlitz mit 81,2 Punkten. Den sechsten Platz mit 65.5 Punkten belegte Klaus Otto. Die vielen Besucher bedankten sich mit einem großen Applaus beim Ausrichter und seimem Team.

[alle Schnappschüsse anzeigen]